Das war die Internorga 2019 in Hamburg

Das war die Internorga 2019 in Hamburg

KlarPac @ Internorga 2019 in Hamburg

 

Eine phantastische Messe ging am 13.03. nach fünf intensiven Tagen mit Gesprächen, Ideenaustausch, neuen Konzepten und vielen tollen Kontakten zu alten und neuen Kunden zu Ende. Gerade rund um die Plastikdiskussion und bereits beschlossene Verbote der EU konnten wir alternative Wege und Ersatzprodukte anbieten, die den neuen Anforderungen entsprechen.

Der Trend geht dabei eindeutig zu biologisch abbaubaren Verpackungen und Mehrwegverpackungen.

 

 

Nachhaltige Verpackung - was bedeutet das?

 

Im direkten Gespräch konnten wir viele Unsicherheiten beseitigen, z.B. die Unterschiede zwischen konventionellem Plastik und biologisch abbaubaren Kunststoffen erklären. Auch dass es derzeit keine Entsorger in Deutschland oder Österreich gibt, die Bioplastik in ihren Anlagen akzeptieren und was das für die Umsetzung eines Bio-Konzepts in vielen Betrieben bedeutet.

Allein durch die Umstellung von reinen Kunststoffschalen für Salate auf z.B. Kartonschalen mit Sichtfenster können sie ihren Co2-Fußabdruck senken und das Recycling von Altpapier fördern. Neue Verpackungskonzepte wie Pokebowls in Kartonschalen oder Schalen aus Bagasse mit extra Deckel unterstützen diesen Trend.

Wie die Zukunft genau aussehen wird wissen wir noch nicht, aber wir werden versuchen sie auch weiterhin lebenswert und ökologischer zu machen als bisher. Ob biologisch abbaubare Kunststoffe die Lösung sind ist zwar möglich, aber nicht die einzige Lösung. Bleiben sie bei uns und in Kontakt - wir werden sie auch weiterhin gerne zu allen Bio- und Recyclingthemen kompetent beraten und zukunftssicheren Produkten beliefern.

 

Hallenplan

Wir werden auch auf der Internorga 2019 unseren alten Standplatz behalten

Sie finden uns in Halle B1 im Ergeschoss auf Stand 101

nach Eingang B - zweiter Eingang rechts